Die beliebtesten Hausbau und Wohnen Gruppen auf Facebook

AllgemeinFacebookHausbauWohnen

Planen Sie ein Haus zu bauen, stehen am Anfang jede Menge Fragen:
Welcher Haustyp ist der richtige für mich?
Was sind die Vorteile und Nachteile von Holzhaus und Massivhaus?
Was muss ich beim Hausbau in Eigenleistung beachten?
Wie sieht es mit den Fördermitteln vom Staat aus?
Welche Heiztechnik wähle ich?

Ein guter Weg, sich einen ersten Überblick zu verschaffen und Antworten auf Ihre Fragen zu finden, sind öffentliche Foren und Facebook Gruppen. In folgenden Gruppen zu unterschiedlichen Hausbaufragen finden Sie Gleichgesinnte und können von deren eigenen Erfahrungen beim Hausbau profitieren und Kontakte mit Bauinteressierten, zukünftigen Bauherrn, Hausbaufirmen, Experten und Handwerkern knüpfen.

Häuslebauer und Renovierer

Die von einer Privatperson gegründete Gruppe „Häuslebauer und Renovierer“ mit fast 40.000 Mitgliedern (Stand 02/2022) dient dem Erfahrungsaustausch privater Bauherren.

Ebenso besteht dort die Möglichkeit, Fragen zu speziellen Themen vor, während und nach der Bauphase zu stellen, zum Beispiel wenn es um Haustechnik oder auch Baumängel geht. Diese Gruppe hat Mitglieder aus ganz Deutschland, dadurch können Sie auch spezifische Rechtsfragen rund um den Hausbau in den einzelnen Bundesländern mit guten Antwortchancen stellen.

Und natürlich gibt es auch Beispiele von Grundrissen und bereits fertiggestellten Eigenheimen, Empfehlungen zu Hausanbietern oder auch Negativerfahrungen mit Anbietern, Baustoffen und Herstellern.

Grundsätzlich herrscht in dieser Gruppe ein sachlicher und freundlicher Tonfall, dennoch muss man – wie in jedem Forum – auch mit Gegenwind oder der ein oder anderen Unhöflichkeit rechnen.

Hier gehts zur Gruppe

Fertighaus

Die öffentliche Gruppe „Fertighaus“ steht in Zusammenhang mit dem Fertighaushersteller „Fertighaus Vertrieb 24“ aus Seebruck. Die öffentliche Gruppe besitzt um die 5.000 Mitglieder (Stand 02/2022). Willkommen sind nicht nur angehende Bauherren, die sich für diesen Haustyp interessieren, sondern ebenfalls Handwerker aus allen Gewerken.

Diskutiert wird hier über grundsätzliche Fragen rund um das Fertighaus wie Material und Konstruktionsweisen, die verschiedenen Möglichkeiten für Grundrisse und haustechnische Anlagen sowie die Vorzüge und Nachteile einzelner Hersteller, Fertighauspreise und Fördermittel. Interessant an dieser Gruppe ist, dass auch Fachleute zur Sprache kommen, ihre Dienstleistungen posten und Fragen beantworten.

Auch in dieser Gruppe wird Wert auf einen freundlichen und respektvollen Umgang miteinander gelegt, darauf achten auch die Moderatoren.

Hier gehts zur Facebook Gruppe

Bauherrenforum – Grundrisse, Baufirmenerfahrungen und Hauspreise

Mit fast 30.000 Mitgliedern gehört die private Gruppe „Bauherrenforum – Grundrisse, Baufirmenerfahrungen und Hauspreise“ zu den größeren Gruppen rund ums Bauen bei Facebook. Initiator der Gruppe ist eine Privatperson, die auch einen privaten Fertighausblog führt.

Ziel der Gruppe ist es, zukünftigen Bauherrn einen Erfahrungsaustausch zu ermöglichen und Antworten auf Fragen von der Hausplanung bis zur Fertigstellung für alle Haustypen zu finden. Werbung von Hausbaufirmen ist in dieser Gruppe nicht erwünscht.

Die moderierte Gruppe pflegt einen sachlich-freundlichen Umgangston und ist moderiert, das heißt, das Geschehen in der Gruppe wird beobachtet, notfalls greift ein Administrator regulierend ein.

Hier gehts zur Facebook Gruppe

Das könnte Sie auch interessieren:
Die 10 besten Hausbau und Wohnen Instagram Seiten

Haus und Garten

Gründer der öffentlichen Gruppe „Haus und Garten“ ist eine Privatperson, die Gruppe ist mit der Community „Haus + Garten“ verbunden. Unter den mehr als 85.000 Mitglieder (Stand 02/2022) findet ein reger Austausch zu allen Themen rund um den Hausbau und die Gartengestaltung statt.

Auch Sanierung ist ein wiederkehrendes Thema. Die Gruppe versteht sich als Informations- und Hilfsportal, Werbung kommerzieller Anbieter ist nicht erwünscht. Aufgrund der Größe der Gruppe und der vielfältigen Themen ist es hier besonders sinnvoll, die Suchfunktion zu nutzen und gezielt nach Postings rund um den Neubau von Häusern zu suchen. Insbesondere wenn Sie sich intensiv mit der Gartengestaltung befassen möchten, finden Sie viele Anregungen und Inspirationen.

Die moderierte Gruppe pflegt einen freundlichen und respektvollen Umgangston und wird von mehreren Mitgliedern moderiert.

Hier gehts zur Facebook Gruppe

Hausbau in Eigenregie

Möchten Sie bei Ihrem Hausbau vieles selbst erledigen, ist die von einer Einzelperson gegründete private Gruppe „Hausbau in Eigenregie“ eine gute Wahl. In der Gruppe sind mehr als 50.000 Mitglieder (Stand 02/2022), der Austausch ist entsprechend rege, Fragen werden gerne beantwortet, ob es sich nun um den Hausbau selbst dreht oder auch um Heiztechnik, Baumängel oder Fragen zu Konstruktionen oder zur Hausplanung selbst. Ein guter Anlaufpunkt ist diese Gruppe auch, wenn Sie mit einem Architekten als Baupartner bauen und die Vergabe der Bauleistungen in Eigenregie vergeben möchten.

Der Ton der Gruppe ist freundlich-locker, der Gruppengründer hat keine speziellen Regeln festgelegt, was in der Gruppe erlaubt ist und was nicht. 

Hier geht es zur Facebook Gruppe

Häuslbauer

Die private Gruppe „Häuslbauer“ mit mehr als 25.000 Mitgliedern (Stand 02/2022) lädt dazu ein, alle Fragen rund um den Hausbau zu diskutieren und positive wie negative Erfahrungen zu teilen. Die Gruppe ist von Privatpersonen begründet, vor der Beitrittszusage müssen einige Fragen beantwortet werden. Die Vielfalt der Themen ist groß und umfasst Baukonstruktionen und Haustypen, Innenausbau, Grundrissgestaltung, technische Fragen – zum Beispiel zum Thema Haustechnik und Heizungsanlagen – und Fragen zu den verschiedenen Haustypen. Als Gruppenmitglied profitieren Sie von den vielen realen Erfahrungen der Mitglieder, finden Rat und Inspiration und können eventuell den ein oder anderen eigenen Fehler dadurch vermeiden. 

Aufgrund der Gruppengröße erhält fast jedes Posting mehrere Antworten, der Umgangston ist sachlich und freundlich.

Hier geht es zur Facebook Gruppe

Wir bauen ein Fertighaus

„Wir bauen ein Fertighaus“ ist eine private Facebook-Gruppe mit knapp 15.000 Mitgliedern (Stand 02/2022). Die Gruppe wurde von einer Familie gegründet und richtet sich ausdrücklich an Bauinteressenten, die ein Fertighaus planen oder darüber nachdenken sowie an Bauherrn, die bereits gebaut haben. Erlaubt sind alle Fragen rund um Fertighäuser in Holzständerbauweise. In einer Dateisammlung, die für alle Mitglieder zugänglich ist, sind viele Informationen rund um den Haustyp gesammelt. In separaten Alben sind bekannte Anbieter von Fertighäusern enthalten und die jeweiligen Erfahrungen der Mitglieder dazu. 

Die Administratoren geben jeden Gruppenbeitrag erst nach einer Überprüfung frei und achten auf einen freundlichen Umgangston. Werbung und private Nachrichten sind in der Gruppe nicht erlaubt.

Hier geht es zur Facebook Gruppe

Holzhaus bauen

Die Facebook-Gruppe „Holzhaus bauen“ ist öffentlich, besitzt gut 3.500 Mitglieder (Stand 02/2022) und hängt mit dem Anbieter von Holzhäusern „Finnlog Deutschland“ zusammen. Die Gruppe dient zum Austausch über die Planung und den Bau von Holzhäusern und gesundes Wohnen. Neben den Postings anderen Bauinteressenten und Bauherrn finden Sie in dieser Gruppe auch Werbung unterschiedlicher Branchen rund um den Holzhausbau oder Vorschläge für Webinare und Informationsveranstaltungen. Sind Sie noch auf der Suche nach einem Anbieter für Ihr Holzhaus oder nach Handwerkern aus der Holzbaubranche, ist diese Gruppe eine gute Wahl.

Die Gruppe ist moderiert, der Umgangston freundlich und höflich. Beiträge zu anderen Haustypen sind dort nicht erwünscht.

Hier geht es zur Facebook Gruppe

Tipps und Tricks beim Hausbau und Immobilienerwerb

In der privaten Gruppe „Tipps und Tricks beim Hausbau und Immobilienerwerb“ sind mehr als 16.000 Mitglieder (Stand 02/2022) zu finden. Die Gruppe ist von einer Privatperson begründet. Neben dem ganzen Themenbereich des Hausbaus geht es dort auch um den Kauf von Häusern. Sie können sich dort austauschen und über Förderungen, Hausplanung, Baumaterialien, Heiztechniken und den Innenausbau informieren. Es herrscht ein guter Austausch, die einzelnen Postings haben eine hohe Antwortfrequenz, sodass Fragen meist schnell beantwortet werden können. Die meisten Beiträge behandeln Fragen zu Massivhäusern.

Die Gruppe ist moderiert, der Umgangston ist freundlich und respektvoll. Vor dem Gruppenbeitritt müssen Fragen beantwortet werden. Erst dann geben die Administratoren die Mitgliedschaft frei.

Hier geht es zur Facebook Gruppe

Förderungen der KfW & Bafa – allgemeine Fragen von Experten beantwortet

In der Gruppe „Förderungen der KfW & Bafa – allgemeine Fragen von Experten beantwortet“ mit über 10.000 Mitgliedern (Stand 02/2022) dreht sich alles um die Hausbauförderung durch die Kreditanstalt für Wiederaufbau (KfW) und das Bundesamt für Ausfuhrkontrolle und Wirtschaft (Bafa) sowie Förderungen in den einzelnen Bundesländern. Sie finden hier wichtige Fördertipps und Neuigkeiten über Fördervoraussetzungen, Erfahrungen mit der Antragstellung oder Hinweise zur Bundesförderung für energieeffiziente Gebäude (BEG). In den Dateien ist die Richtlinie als PDF-Datei hinterlegt. Auch Fachfragen zur energetischen Sanierung sind in dieser Gruppe ein Thema. Nicht erlaubt sind Werbung und andere kommerzielle Postings. 

Auch in dieser Gruppe wird ein höflicher Umgangston gepflegt, Frage-Postings erhalten mehrere Antworten, zum Teil auch von Fachexperten.

Hier geht es zur Facebook Gruppe

Wie wertvoll sind Facebook-Gruppen beim Hausbau?

Facebook bietet ein großes Feld, um sich über den Hausbau mit all seinen Aspekten zu informieren und auszutauschen.

Auch die Möglichkeiten, sich inspirieren zu lassen, sind vielfältig. Bei allen technischen oder rechtlichen Informationen sollten Sie allerdings immer bedenken, dass es sich bei den Aussagen häufig um Laien-Meinungen und individuelle Erfahrungen handelt. Deshalb ist es wichtig, diese zu überprüfen, bevor Sie entsprechend handeln.

Kommt es doch einmal zu Unfreundlichkeiten, nehmen Sie diese nicht zu ernst und konzentrieren Sie sich auf die positiven Aspekte, die eine Mitgliedschaft in den Gruppen mit sich bringt.

Schreibe einen Kommentar